Fit is not a destination it is a way of life

Hey ihr Lieben! Was Fitness und Sport angeht bin ich eigentlich nicht so das Beste Vorbild, auf jeden Fall was die Kontinuierlichkeit a...



Hey ihr Lieben! Was Fitness und Sport angeht bin ich eigentlich nicht so das Beste Vorbild, auf jeden Fall was die Kontinuierlichkeit angeht. Dennoch bin ich ein Mensch der eigentlich sehr gerne Sport macht. Ich gehe gerne ins Fitnesstudio, spiele gerne Tennis und hier in Ecuador habe ich auch gemerkt, dass ich eigentlich sehr gerne Joggen gehe.
Nichtsdestotrotz hängt es bei mir an so vielen Faktoren, dass ich mich wirklich motivieren kann immer Sport zu treiben. Meist ist es dann doch irgendwie einfacher zu Hause zu bleiben, die hundert Sachen zu erledigen, die man noch machen wollte oder einfach auf der Couch zu liegen und Netflix zu schauen. Zudem tue ich mich auch bei der vorbildlichen Ernährung sehr schwer. Mal esse ich zu viel Süßes, mal zu viel Salz, mal zu viele Kohlenhydrate und manchmal auch den ganzen Tag über zu wenig, sodass mir einfach die Kraft fehlt auch nur irgendwas zu machen.

Motivation ist halt einfach alles! Deshalb habe ich euch einige Punkte zusammen geschrieben, die zur Motivation helfen. Auf jeden Fall helfen sie mir eigentlich immer.
_________________________________________________________________________________

Hey dear ones! As far as fitness and sport are concerned, I'm not really the best model, in any case as regards continuity. Nevertheless, I am a person who is really very fond of sports. I like to go to the gym, play tennis, and here in Ecuador I also noticed that I really like jogging.
It is nothing at all distressed with me so many factors that I can really motivate myself always to do sports. It's usually easier to stay at home, do the one hundred things you want to do, or simply lie on the couch and look at Netflix. In addition, I am also very difficult with the exemplary diet. Sometimes I eat too much sweet, sometimes too much salt, sometimes too many carbohydrates and sometimes all day too little, so I simply lack the power to do something.

Motivation is simply everything! That is why I wrote you some points together, which help to the motivation. In any case, they always help me.






1. Ein schönes Outfit tut es immer:
Wie so viele von euch wahrscheinlich auch, liebe ich es zu shoppen - ob online oder in richtigen Läden - egal wie, shoppen geht immer. Und das hilft auch wahnsinnig gut beim motivieren für das Training. Wenn man sich gerade super schöne, neue Sportsachen gekauft hat, muss man sie ja eigentlich praktisch ausprobieren und benutzen. Also: neue Anziehsachen für das Training = neue Motivation zum Fitness zu gehen.

2. Setzt euch Ziele:
Steht bald euer Abiball an? Oder die Hochzeit eurer Tante? Wollt ihr dort vielleicht in einem neuestens eroberten, wunderschönen Kleid auffallen, aber das ein oder andere Röllchen auf den Hüften wird euch davon abhalten? Dann setzt euch doch einfach ein Ziel an genau diesen Tag und arbeitet darauf hin. Aber Achtung: auf jeden Fall immer realistische Ziele setzen, denn wenn ihr scheitert, dann ist die Enttäuschung einfach zu groß und die Motivation für darauffolgende Zielsetzungen wird niemals klappen.

3. Such dir einen Trainingspartner:
Hier in Ecuador habe ich echt mal gemerkt, was ein guter Trainingspartner wirklich ausmacht! Als ich hier das erste Mal mit meinem Freund laufen war, war ich so unglaublich schlecht. Nach 1km ging mir bereits komplett die Puste aus und ich wollte einfach stehen bleiben und mich hinlegen. Aber nein. Mein Freund hat mich so gut gepusht und weiter auf mich eingeredet, dass wir später nach circa 30 Minuten die 4km erreichten und das ging auch immer so weiter. Er hat jedes Mal wenn ich meinte: "Ich kann nicht mehr",gesagt  "Doch, du kannst" und das hilft einen wirklich unheimlich viel, allein schon, weil man die andere Person nicht enttäuschen will und vor allem nicht sich selber.

4. Vergleiche:
Macht doch vielleicht mal ganz am Anfang eurer Trainingszeit ein Foto von euch im Bikini und dann das gleiche einmal nach 3 bis 4 Monaten gutem Training. Ihr werdet sicherlich einen riesen Unterschied sehen und das motiviert euch unheimlich. Wenn ihr den direkten Vergleich seht, was ihr erreicht habt, dann freut ihr euch umso mehr auf den Moment, wo ihr in erneuten 3 bis 4 Monaten sehen könnt was ihr bis dahin wieder erreicht habt.

5. Richtet euch Reminder ein:
Mit 'Remindern' meine ich eigentlich genau zwei Sachen. Einmal könnt ihr euch am Morgen, wenn ihr euren gesamten Tag bereits geplant habt und wisst was ansteht und wann ihr Zeit habt, einen Wecker stellen zu genau der Zeit, in der ihr ins Fitnesstudio gehen könnt. Wenn der Wecker dann einmal klingelt - gibt's keine Ausreden mehr!
Die zweite Sache, die ich mit Reminder meine ist eigentlich ganz simpel. Wenn ihr ein bestimmtes Ziel habt, wie zum Beispiel einen flachen Bauch oder muskulösere Arme, dann ladet euch ein Bild runter, wo genau so ein perfekter Bauch oder genau die Arme abgebildet sind, die ihr gerne hättet. Wenn ihr dann das nächste Mal bei Oma sitzt und sie euch ein riesen Stück Kuchen mit Sahne vor die Nase stellt, dann guckt einfach schnell auf euer Handy und erinnert euch daran, was ihr erreichen wollt. Das sieht doch eigentlich viel schöner aus, als das Stück Kuchen oder nicht?

6. Folgt vielen Fitnessseiten:
Ein super Effekt, weswegen es Instagram ja nunmal gibt: die Motivation. Es gibt so so so viele Fitnesseiten oder Girls, die euch motivieren und jeden Tag von ihrem Training berichten. Das motiviert wirklich unheimlich. Meine zwei liebsten Fitnessseiten auf Instagram sind: Pamela Reif und Vanezia Blum.

7. Gönnt euch was:
Verzichtet auf gar keinen Fall monatelang auf eure Lieblingssüßigkeiten, denn dann kommt irgendwann der Moment, an dem es euch überfällt und ihr sie nur so in sich hineinstopft. Diese Technik ist mir wirklich öfters an meinem Freund aufgefallen. Er kann zwar eigentlich essen was er will und nimmt keinen Gramm zu, aber auch er weiss, dass zu viel Süßes einfach nicht gut für den Körper ist - zu seinem Bedauern, weil er von Nutella zum Beispiel leben könnte. Er liebt Doritos über alles, aber wenn er sich mal eine Tüte kauft, dann teilt er sich das richtig perfekt auf und isst nicht weil er Lust drauf hat, sondern nur dann wenn er wirklich Hunger hat. Das ist wirklich das A und O. Man muss sich da selbst kennenlernen und wissen wann man wirklich Hunger hat. Ich gehe da immer richtig in mich und überlege: habe ich wirklich Hunger? Will ich zwei Halften des Brötchens mit Nutella oder reicht mir eine eigentlich vollkommen aus? Und es hilft wirklich. Meistens entscheidet man sich dann eher für die kleinere Portion und die reicht dann meist auch und falls nicht, dann steht man halt nochmal auf und macht sich die zweite Hälfte. Der Weg zum Brot und zum Nutella ist ja dann auch nochmal etwas mehr Bewegung ;)

8. Ersatz finden:
Im Netz und bei DM wimmelt es ja eigentlich nur so von Fitness-Ersatz-Produkten. Mögt ihr gerne salzige Sachen, wie Chips? Dann nehmt doch mal die Protein-Chips, dessen Werte wirklich viel besser sind und die vor allem auch sehr viel weniger Fett haben. Wenn ihr aber eher der Fan von süßen Sachen, wie Keksen seid, dann gibt es auch dafür viel viel bessere Produkte, mit weniger Zucker und auch da viel weniger Fett. Die Seite Protein Projekt hat eigentlich alles, was man sich da nur so vorstellen kann und ich sag's euch: die meisten Sachen schmecken trotzdem mega lecker! Wer natürlich nicht unbedingt etwas im Internet bestellen will: Es gibt auch etliche Sachen bei DM, einfach mal nachschauen und sich informieren!

9. Just do it!
Wie der super Slogan von Nike es schon sagt: Mach's einfach! Keine Ausreden mehr! Egal was ist, versuche den Sport irgendwie mit reinzubringen. Just do it! ;)
_________________________________________________________________________________

1. A beautiful outfit always makes it:
Like so many of you probably do too, I love to shop - whether online or in real shops - no matter how, I always go shopping. And that also helps a lot with the motivation for the training. If you have just bought super nice, new sports clothes, you have to try them and actually use them practically. So: new clothes for the training = new motivation to go to fitness.

2. Set your goals:
Is your prom coming soon? Or the wedding of your aunt? Do you want to be noticed there in a recently captured, beautiful dress, but one or the other little rolls on your hips will keep you from it? Then just put a goal on this day and work on it. But beware: in any case always set realistic goals, because if you fail, the disappointment is simply too high and the motivation for successive objectives will never work.

3. Look for a training partner:
Here in Ecuador I really noticed what a good training partner really does! When I first ran with my boyfriend, I was so incredibly bad. After 1km I was already completely out of breath and I just wanted to stop and lie down. But no. My boyfriend has pushed me so well and further on me, that we reached after about 30 minutes the 4km. Every time I said, "I can not," he said "Yes, you can," and that really helps a lot, just because you do not want to disappoint the other person and especially not yourself.

4. Comparisons:
Maybe at the very beginning of your training session, take a photo of you in the bikini and then the same one after 3 to 4 months of good training. You will surely see a huge difference and that motivates you uncanny. If you see the direct comparison, what you have achieved, then you are all the more looking forward to the moment when you can see again in another 3 to 4 months what you have achieved then.

5. Set up Reminder:
With 'Reminder' I mean exactly two things. Once you can have an alarm clock in the morning, when you have already planned your whole day and know what is coming and when you have time, you can set an alarm clock exactly at the time when you can go to the fitness studio. When the alarm clock rings - there are no excuses!
The second thing I mean with Reminder is actually quite simple. If you have a specific goal, such as a flat stomach or more muscular arms, download a picture of exactly the perfect belly or the arms that you would like to have. The next time you sit with your grandma and she puts a huge piece of cake in front of you with cream, then just look at your mobile phone and remember what you want to achieve. This looks much nicer than the piece of cake or not?

6. Follow many fitness sites:
A great effect of Instagram: motivation. There are so many fitness sites or girls that motivate you and tell you about their workouts every day. This really motivates us uncanny. My two favorite fitness sites on Instagram are: Pamela Reif and Vanezia Blum.

7. Treat yourself:
Do not miss your favorite sweets for a month, because then comes the moment when you fall into it and you just stuff it into yourself. I have seen this often with my boyfriend. He can actually eat what he wants and does not gain one gram, but he also knows that too much sweetness is simply not good for the body - to his regret, because he could live from Nutella for example. He loves Doritos, but when he buys a bag, he splits himself up and does not eat because he likes it, but only when he is really hungry. This is really the point. You have to get to know yourself and when you are really hungry. I always go right there and think: am I really hungry? Do I want two halves of the bun with Nutella or is one enough for me? And it really helps. Usually one decides then rather for the smaller portion and if this is then not enough you just stand up and make the second half of the bread. The way to the bread and the Nutella is then also again a little more movement;)

8. Find replacement:
In the internet and DM you can actually find so many fitness replacement products. Do you like salty things like chips? Then take the protein chips, whose values ​​are really much better and which have mainly also much less fat. But if you are a fan of sweet things, like cookies, then there are also many  better products, with less sugar and also much less fat. The page protein project has everything you can imagine and I'll tell you: most of the stuff still taste totally delicious! Who does not necessarily want to order something on the Internet: There are also some things at DM, just look up and inform!

9. Just do it!
As the super slogan of Nike already says: Just do it! No more excuses! No matter what, try to make sports everywhere. Just do it! ;)

Ich hoffe der Post hat euch gefallen! Lasst es mich einfach mal in den Kommentaren wissen!

XX, Rahel

You Might Also Like

46 Comments

  1. Echt richtig tolle Tipps!
    Ich mache bislang zwei mal die Woche Zumba und dann habe ich auch noch zwei Schulstunden richtigen Sport, der es sich teilweise in sich hat. Mein Ziel ist es noch, ein bis zweimal nebenbei Zuhause zu trainieren.
    Vielleicht schaffe ich es im nächsten Schuljahr, wenn ich in der Nähe vom Fitnesstudio zur Schule gehe, mich dort anzumelden.

    Einen angenehmen Abend, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schön geschriebener Post
    und ich kann dir bei allem nur zustimmen! :)
    Einfach hartnäckig dran bleiben, dann klappt es! :)

    Liebe Grüße

    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Super coole Bilder von dir :) Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  4. ¡Hey! Your blog is cool, now i am following you, i hope you have time to visit mine, and follow me back (-:

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich gute Tipps!! Ich denke, ich brauche einen Trainingspartner :D

    Liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Rahel, ich bin eher ein Sportmuffel. Mehrmals wöchentlich mache ich etwas Bauchmuskeltraining und ich quäle mich mit meiner Faszienrolle. Autsch! Ich folge Deinem Blog nun über GFC. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    AntwortenLöschen
  7. Deine Tipps finde ich super.

    Ich liebe ja nur das Joggen, aber bei dem Wetter macht das nicht mal mir wirklich Spaß und ich muss mich überwinden.
    Da hilft es, das fest einzuplanen und mir vor Augen zu halten, dass ich mich fit fühlen möchte und wie gut es mir anschließend geht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Amazing post, dear! Looks wonderful :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Bilder und Tipps :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Ein echt toller und interessanter Bericht!

    Danke Dir!

    Finde die Tipps sehr hilfreich!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  11. Wonderful post!
    I really like your blog!
    Would you like to follow each other? Follow me in blog and in Google+ and I'll follow you back!
    www.recklessdiary.ru

    AntwortenLöschen
  12. Nice tips. I like your sports leggings <3

    I am following you via GFC (26), follow back?

    Walking Freckle

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Beitrag und die Tipps sind klasse!

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
  14. Ahh, ich glaube ich habe mich gerade in deinen Blog verliebt!<3
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog, folge dir nun auch!

    Liebste Grüße, Vale <3

    fulltimesunchild.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. echt gut geschriebener Post (:

    xx Nicole - www.nicolemai.com

    AntwortenLöschen
  16. Ein echt schön geschriebener Artikel mit schönen Bildern und guten Tipps!
    Also ich bin gerne deine erste Kundin was Lauf-Coaching betrifft! Freue mich schon auf eine Runde um den Annaberger-Hof!

    Liebe Grüße aus Bonn! �� ~ Kathy

    AntwortenLöschen
  17. Hey! Leider musste ich meinen Bloglink ändern. Würde mich freuen wenn du mir nochmal folgen würdest, damit die meine Blogposts sehen kannst! :)
    Liebste Grüße
    https://littlethingsbyjasmin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Great post!
    I like your blog so much!
    Following you from now :)
    I will be very happy if you follow me back :)

    valerianest.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Ein toller Post :)
    Bei mir ist Sport fest in meinen Alltag integriert, ich habe zum Reiten, was ich 12 Jahre lang gemacht habe, durch die Uni keine Zeit mehr, aber ich gehe joggen und mache Pilates und Krafttraining und das jeden Tag. Allerdings ist meine Ernährung purer Müll, was ich allerdings auch nicht wirklich ändern möchte, weil ich mir nichts verbieten möchte, wenn man das versteht.
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  20. Ich bin kein sehr sportlicher Typ, aber ich gehe gern spazieren. Besonders jetzt im Winter ist die frische Luft erstaunlich :)
    Wir wünschen dir einen schönen Sonntag! :)
    Carol and Vero

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde deine Einstellung wirklich gut! Sport gehört auf jeden Fall zu meinem Alltag :) Was die Ernährung kommt es immer auf das richtige Mass an finde ich - du hast das super schön gesagt :)
    Liebst, Carmen - http://www.carmitive.com

    AntwortenLöschen
  22. Hey liebe Rahel!

    Oh, so ein tolles Sport-Outfit und ich finde ebenfalls, dass Sport mit einem coolen Look gleich noch viel mehr Spaß macht. Seitdem ich vor ein paar Monaten mit Crossfit begonnen habe, bin ich total süchtig nach Sport :)

    XXX,



    Wiebke von WIEBKEMBG



    Instagram||Facebook

    AntwortenLöschen
  23. Ein wirklich toller Post! :)
    Ich wollte dieses Jahr auch einiges für meine Figur tun - bisher ist aber nichts passiert, weil ich es immer Mangels Motivation aufschiebe.. :D

    ❤, Sabrina

    AntwortenLöschen
  24. Toller motivierender Post !!


    Liebe Grüße
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. I couldn't agree more! fit is a way of life. I'd say on top everything the most important part is to make sport and proper foods part of your life, make yourself choose what's better as if you do that long enough I wouldn't notice how you end up always working out, always eating healthy because it is your nature. The only thing it takes is time.

    Lyosha
    Inside and Outside Blog
    P.S. would you like to follow each other?

    AntwortenLöschen
  26. Nice outfit and great blog you have! :)

    I'm following you!

    Kathy's delight

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Rahel, danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. Können uns gerne gemeinsam folgen, folge dir jetzt via Google Friend Connect. Liebe Grüße, Mona!

    AntwortenLöschen
  28. Such a great post. I think its really Inspiring
    P.S Would you like to follow each others BLOG?
    Have a nice day
    XOXO
    Glamorous without the Guilt

    AntwortenLöschen
  29. I agree with what you say. :) Unfortunately I'm not very fan of doing sport!
    --
    O diário da Inês | Facebook | Instagram

    AntwortenLöschen
  30. Ein sehr interessanter Beitrag! Danke.

    AntwortenLöschen
  31. Ein sehr motivierender Beitrag ;) Jetzt im Winter bin ich etwa unsportlicher geworden, ich hoffe aber im Frühling wird sich das wieder etwas bessern. :D

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    AntwortenLöschen
  32. Oh ja, das sind gute Tipps. Ich muss mich auch immer wieder motivieren und wenn ich dann dabei bin, macht mir Sport auch Spaß.
    Viele Grüße
    (wir folgen dir nun via GFC, vielleicht möchtest du uns auch folgen?)

    AntwortenLöschen
  33. ım follow you on gfc... ıhope you will be back ...
    www.soslubadem.blogspot.com.tr

    AntwortenLöschen
  34. Super tolle Tipps, vielen Dank, ich müsste auch mal mehr Sport machen :D

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  35. Thanks for following me ...Following back you on GFC #38....
    I am following you on Bloglovin #123 Facebook, Pinterest and Instagram Please follow me back too and stay in touch
    :)

    Have a nice day
    XOXO
    Glamorous without the Guilt

    AntwortenLöschen
  36. Sehr schöner Post!
    Und neue Sportklamotten helfen wirklich immer! :D

    AntwortenLöschen
  37. Das sind wirklich ganz tolle Tipps!
    Ich brauche bei Sport auch immer eine Menge Motivation ... :D

    AntwortenLöschen
  38. Love the pictures dear!

    Would you like to follow each other? Follow my blog,let me know in the comments, and I'll follow back.
    Have a nice day!
    xoxo

    http://badassvampire.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen
  39. Great post! Follow you now ;)

    Invite to my blog and Follow each other
    Fashionlikealife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  40. Tolle Tipps! Folge gerne deinem Blog. Vielleicht hast du Lust meinem zu folgen?
    Liebe Grüße,
    Christine
    www.whiteandvintage6741.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  41. Motivation ist wirklich nicht immer einfach, aber genau mit den Punkten, die du hier aufgezählt hast, schafft man es immer wieder Sport zu treiben. Und es geht ja auch gar nicht darum, jeden Tag Sport zu machen, sondern einfach regelmäßig am Ball zu bleiben ;)

    Liebe Grüße
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    AntwortenLöschen
  42. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  43. Ein toller Post mit super Tipps, super dass du es ausgewogen siehst.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  44. Ich bin auch ziemlich sportlich unterwegs, war jedoch die letzten Monate echt nicht oft im Studio. Versuche dies jetzt ein bisschen zu ändern, da ich mich echt gut fühle nach einem tollen Workout ;)

    Die Fotos sind echt cool geworden.

    Alles Liebe,
    Zeki

    http://www.thatblogthing.com

    AntwortenLöschen

Instagram

Follow me on Bloglovin'

Follow

Follower