9 Tipps for better hair

Hallo ihr Lieben! Von Natur aus bin ich Gott sei Dank mit guten und gesunden Haaren gesegnet. Obwohl ich schon recht früh mit jeglichem Färb...

Hallo ihr Lieben! Von Natur aus bin ich Gott sei Dank mit guten und gesunden Haaren gesegnet. Obwohl ich schon recht früh mit jeglichem Färben und unterschiedlichsten Zöpfen herumprobiert habe, hatte ich eigentlich nie Probleme mit zu kaputtem Haar. Auch jetzt noch haben meine Schwester und ich ab und an mal das Bedürfnis unsere Haare irgendwie anders zumachen. Auch in Moment habe ich ein andauerndes hin und her in meinem Kopf, ob ich mir Baliyage machen soll, oder meine Haare wieder ganz dunkel färben soll, wie ich sie von Natur aus habe. Hier in Ecuador habe ich echt helle Haare bekommen, aber so ein helles braun passt meiner Meinung nach nur zu mir, wenn ich auch etwas dunklere Haut habe und da die Sonne in Deutschland leider nicht so oft scheint, wie in Ecuador, könnte meine Bräune doch recht schnell nachlassen. Naja genug zu mir, ich möchte euch hier in diesem Post ein paar Tipps zu gesünderen Haaren aufschreiben, die ich eigentlich fast schon mein Leben lang befolge und vielleicht gerade deshalb von Natur aus mit gesunden Haaren gesegnet bin ;)



1. Wascht die Haare nicht zu oft:
Ich denke diesen Tipp habt ihr sicherlich schon hundert mal gehört. Eine Zeit lang, ich glaube als ich mitten in der Pubertät war, habe ich meine Haare wirklich jeden Tag gewaschen und da habe ich gemerkt, dass gerade das der Grund war, weshalb sie überhaupt so schnell fettig werden. Mittlerweile wasche ich höchstens alle zwei, wenn nicht drei Tage meine Haare und das reicht vollkommen aus. Selbst nach den drei Tagen sind sie nicht fettig, aber rein nach meinem Gefühl her muss ich sie dann mal waschen, wenn ihr wisst was ich meine. Wenn ich beim Sport war, halte ich meine Haare kurz unter Wasser, damit der Schweiß und so natürlich ab geht ;)

2. Nur den Ansatz waschen:
Ich wasche grundsätzlich immer nur meinen Ansatz mit Shampoo und über die restlichen Haare lasse ich dann das Wasser und schließlich ja auch das Shampoo kurz einmal laufen. Der meiste Dreck lagert sich im Ansatz der Haare ab und eigentlich keiner im Haar selbst, deshalb reicht der Ansatz vollkommen aus und es ist viel besser für das Haar, als es komplett einzushamponieren. Bei einer anderen Bloggerin habe ich jedoch letztens noch bei Snapchat gesehen, dass sie sich genau andersrum, nämlich nie den Ansatz mit Shampoo wäscht, weil sie so nie fettige Haare bekommt. Kann natürlich auch stimmen, aber höre eher öfter, dass man sich nur den Ansatz einshamponieren sollte.

3. Nicht so oft durch eure Haare gehen:
An euren Händen lagern sich tagtäglich soooo viele Bakterien ab, da würdet ihr mit Hände waschen und desinfizieren gar nicht hinterher kommen. Deshalb: einfach nicht durch die Haare gehen. Wenn sie euch im Gesicht nerven, dann macht euch schnell einen Zopf, aber natürlich möglichst ohne hundert mal dabei die Haare anzufassen. Übrigens lagern sich auch so unendlich viele Bakterien auf euren Handy Display ab, sodass wenn ihr gerade eure Hände gewaschen habt und dann das Handy anfasst, eigentlich genauso viele Bakterien wieder drauf sind.

4. Oft eure Bettwäsche waschen:
Auf eurem Kopfkissen lagern sich tagtäglich alle Bakterien ab, die ihr in euren Haaren mitrumführt und das sind wirklich unmengen, wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt! Also wechselt und wascht eure Bettwäsche jede Woche, das ist viel besser für eure Haare und auch für euren Schlafrythmus, da man besser in gut riechender Umgebung schlafen kann.

5. Kein Shampoo mit Silikonen benutzen:
Diesen Tipp kennt wahrscheinlich jeder von euch. Achtet beim Kauf eures Shampoos darauf, dass es keine Silikone enthält, denn Silikone sind so so so schlecht für eure Haare!! Aber eigentlich ist das gar nicht so schwer, das die Firmen ja auch alle eigentlich wissen, dass die Leute keine Shampoo mehr mit Silikonen haben wollen und somit auch darauf achten, dass ihres kein Silikon beinhaltet. Achtet aber einfach trotzdem drauf! :)

6. Mindestens jede zweite Wäsche Conditioner benutzen:
Ich persönlich benutze nach jeder Haarwäsche auch direkt Conditioner, meine Haare werden damit immer so unglaublich schön weich und außerdem sind sie so viel leichter zu kämmen! Aber aufgepasst: Benutzt nicht jedes mal Conditioner, wenn ihr jeden Tag oder jeden zweiten Tag eure Haare wascht, das wäre viel zu oft und somit auch viel zu schädlich, weil eure Haare dann so unglaublich schnell fettig werden!


7. Richtig auswaschen:
Ihr müsst auf jeden Fall sowohl beim Shampoo, als auch beim Conditioner aufpassen, dass ihr alles richtig gut auswascht! Ansonsten sind eure Haare total fettig sobald sie getrocknet sind und ihr könnt direkt wieder unter die Dusche springen!
8. Sonnencreme für die Haare:
Schützt eure Haare unbedingt vor der Sonne! Sonne ist für die Haare circa genauso schädlich, wie für die Haut. Bei DM gibt es von der Eigenmarken Balea ein super gutes Spray für die Haare, welches sie wirklich schützt und nicht besonders teuer ist!
9. BÜRSTEN, BÜRSTEN, BÜRSTEN:
Dieser Tipp ist von meiner Seite aus echt der wichtigste. Bürstet eure Haare so oft es nur geht! Natürlich nicht zu oft ;) Aber auf jeden Fall jeden Morgen, jedes Mal bevor ihr ins Bett geht und natürlich auch immer nach dem Duschen! Und da nicht nur wenn sie nass sind, sondern auch wenn sie getrocknet sind, glaubt mir das bewirkt Wunder!
Wenn ich wieder zu Hause in Deutschland bin, werde ich euch einen Post fertig machen, indem ich alle meine Haarprodukte vorstelle. Lasst mich doch einfach mal in den Kommentaren wissen, ob ihr so eine Art von Post gut findet :)
XX, Rahel






You Might Also Like

33 Comments

  1. I have healthy hair and I am very happy about it. Great post.

    Moj mali kutak

    AntwortenLöschen
  2. danke für die tipps! :)
    habe meine haare erst vor kurzem abgeschnitten,
    jetzt sind sie zwar sehr gesund, aber ich hoffe sie wachsen schnell wieder nach:D

    AntwortenLöschen
  3. great post
    http://retromaggie.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  4. Love your hair!
    You have great blog! Follow you
    Welcome to my blog - http://bezdushna.blogspot.ru

    AntwortenLöschen
  5. Ich benutze momentan sehr gerne das Shampoo von Lavera. Auf meinem Blog gibt es sogar ein Blogpost dazu :) Komme damit sehr gut klar. Kann dir in allen Tipps zustimmen.

    Liebste Grüße | paapatya | www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tipps! Das mit dem nicht zu oft durch die Haare gehen müsste ich mir mal zu Herzen nehmen:D

    Laura<3
    Mein Blog♥

    AntwortenLöschen
  7. Hey, die Tipps sind echt super! Das mit der Bettwäsche und nicht zu oft durch die Haare gehen, habe ich noch gar nicht bedacht!
    Zu deinem Kommentar auf meiner Seite: Ich finde deinen Blog super und folge dir gerne! Und würde mich natürlich auch super freuen, wenn du mir folgst :-)
    LG Cinderella

    http://fraeulein-cinderella.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Du hast wirklich tolles Haar! Ich hab leider sehr dünnes Haar, was mich ärgert, aber ich pflege es ungemein! Tolle Tipps!

    Liebst
    ♘ www.sugarpopfashion.com ♘

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Tipps, darüber blogge ich nächste Woche auch. :)

    AntwortenLöschen
  10. Amazing tips, thanks for sharing dear!
    I'm following you, follow back? *
    http://omundodajesse.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  11. Hi Rahel.
    I found your blog and really like your post^^

    I've just followed you on GFC, could you please follow back my blog?
    It means a lot. Thank you^^

    gotchadiary.blogspot.co.id

    AntwortenLöschen
  12. great post
    Would you like to follow each other on GFC
    let me know and I follow back https://bysinkj.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Hello dear!

    Great blog!

    I followed you as said. Now, waiting for you.

    xoxo
    www.deborabrazil.com.br

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Rahel,
    Dein Blog ist echt toll. Habe Dir via GFC als #75 zurückgefolgt. Für die Haare liebe ich auch Batiste Trockenshampoo. Habe ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Nancy :)
    https://OrangeCosmetics.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. i used to try all of those tips which you have mentioned:) they are really great:) follow;) now waiting for U:)

    AntwortenLöschen
  16. Really good and helpful tips!
    You have beautiful hair. ^^
    You asked for following each other,
    so I follow you now. ;)
    xo,

    nastolatka-marzycielka.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Rahel, tolle Tipps. Allerdings würde ich dir empfehlen, Kuren statt Conditioner zu nutzen. Spülungen pflegen deine Haare nicht, sie sind nur zur verbesserten Kämmbarkeit da. Und bei der Bettwäsche ist es auch besonders hilfreich, Satin Bettwäsche zu ntzen, die ist nicht so rau und greift das Haar viel weniger an, als Baumwoll Bettwäsche! :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Hello,

    Thanks for visiting my blog. I like yours and I follow you now, so please, follow me too. :-) By the way, beautiful hair.

    Kisses from Spain

    Joanna
    https://cosmeticaaccion.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  19. Wunderbare Tipps!
    Ich versuche deine Tipps mal zu befolgen.

    Vielleicht möchtest du ja mal auf meinem Blog vorbeischauen, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Rahel, toller Blog. Das Thema Haare kenne ich zu gut - ich habe leider sehr trockene Naturlocken. Meine Naturborsten brauchen extrem viel Pflege und ich informiere mich immer wieder über die neuesten Pflegetipps. Den Tipp mit der Bettwäsche kannte ich noch nicht - super! Ich habe jetzt Kokosöl für meine trockenen Haare entdeckt. Einfach im Supermarkt kaufen (Bio-Qualität) und vor dem Zubettgehen damit einmassieren. Morgens waschen - top!

    Viele Grüße
    Christine alias Hanuki

    AntwortenLöschen
  21. You have a good hair volume! I have the same approach to hair care. Come read about my leaving.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Rahel,
    das sind wahnsinnig tolle Tipps <3 Viele davon befolge ich auch schon :)

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  23. Du hast so tolle Haare :) Bin echt neidisch :)

    Liebe Grüße aus Oberösterreich

    Danie

    www.daaaniieee.at

    AntwortenLöschen
  24. Danke für die Zusammenstellung deiner Tipps, viele beherzige ich schon. :) Du hast übrigens sehr schöne Haare und eine tolle Farbe. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  25. Tolle Tipps :-)!

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Rahel,
    die Haarpflege in der Pubertät macht mir im Moment auch etwas zu schaffen, aber ich versuche sie nicht allzu oft zu waschen. Kuren benutze ich regelmäßig, aber beim Bürsten bin ich vielleicht manchmal zu grob.
    Du hast aber wirklich sehr schöne Haare, mir gefallen die helleren Spitzen besonders gut. ;)
    LG Charli von https://frischgelesen.de

    AntwortenLöschen
  27. Deine Tipps sind echt gut :) halte mich auch teilweise an fast alle genannten.. und natürlich wär ein Post cool, wo du uns deine Haarprodukte zeigst #yay

    Alles Liebe,
    Zeki

    http://www.thatblogthing.com

    AntwortenLöschen
  28. Sehr cooler Beitrag :) und die Tipps sind echt gut. Ich halte mich auch schon fast an alle.

    Alles Liebe,
    Zeki

    http://www.thatblogthing.com

    AntwortenLöschen
  29. Echt sehr nützliche Tipps :)
    Ich habe auch gerade meine Haarpflege auf meinen Blog vorgestellt, wenn du mal schauen magst ?

    Liebste Grüße
    Swantje von http://www.swanted.de/

    AntwortenLöschen

Instagram

Follow me on Bloglovin'

Follow

Follower